direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Baby Foods 2.0

 

 

Förderer
  • Investitionsbank Berlin
  • Dieses Projekt wird kofinanziert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung [EFRE]
 
Laufzeit
1.07.2018 bis 31.03.2020
Kurzfassung
Mia & Ben Organic möchte frische und gesunde Babynahrung mit einer Haltbarmachung der Nahrung mittels neuer Technologie in einer umweltfreundlichen Verpackung anbieten. Diese folgt einem Ernährungsplan, welcher die optimale Ernährungslage für Babys und Kleinkinder darstellt. 

Neu ist hier, dass die Haltbarmachung über die Nutzung der modernen High Pressure Processing (HPP)-Technologie erfolgt. 

Bei der HPP-Technologie handelt es sich um einen nicht thermischen ("kalten") Prozess, der unerwünschte Mikroorganismen und Enzyme deaktiviert, ohne Qualitätsverluste in Kauf nehmen zu müssen. Der große Mehrwert dieses Verfahrens liegt darin, dass die sensorische und ernährungsphysiologische Qualität bei Hochdruck pasteurisierten Produkten im Vergleich zum unbehandelten Produkt oder dem durch Ultrahocherhitzung haltbargemachten Produkt erhalten bleibt. Der Einsatz von Additiven oder Konservierungsstoffen in der Verarbeitung ist somit nicht mehr notwendig. Die fertigen Produkte können für bis zu 80 Tage im gekühlten Umfeld haltbar gemacht werden.  

Momentan wird die HPP-Technologie lediglich in der Smoothie-Herstellung erfolgreich durchgeführt und muss jetzt auf die Anwendbarkeit bei Babynahrung getestet und erprobt werden. 

Im Rahmen des Projektes ist es erforderlich die zunächst entwickelten Rezepte auf die Anwendbarkeit der HPP-Technologie zu testen. Im Ergebnis muss fortlaufend ermittelt werden, wie die Nährstoffzusammensetzung auf die Anwendung mit HPP-Technologie reagiert. Sensorische, mikrobiologische, geschmackliche, farbliche sowie inhaltliche Veränderungen werden mit Hilfe einer Testverpackung erforscht. Eine Anwendung der Technologie ist für mehrere relevante Baby-Breie derzeit nicht möglich. Parallel muss die Mia & Ben Organic eine umweltfreundliche und HPP-taugliche eigene Verpackung entwickeln und sie später auf die Produkte testen. Abschließend bedarf es einer Zulassung und Zertifizierung des entwickelten Produktes.

Mitwirkende Institutionen
  • Mia & Ben Organic UG
Ansprechpartner

Lupe

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe